TRICKS FÜR LADENDIEBE

Die Zeitschrift „Der Mineralbrunnen“ gibt in der aktuellen Ausgabe ein paar wirklich gute Tipps: Unter der Headline „Die Tricks der Ladendiebe“ stellt Autor Hans-Günther Lemke die 20 gebräuchlichsten Methoden des Ladendiebstahls vor.

Der Artikel soll Angestellte im Einzelhandel für diese Tricks sensibilisieren – lustig ist aber, dass der Artikel genau so in der Zeitschrift „Der Ladendieb“ stehen könnte. Ich überlasse es den Lesern dieses Blogs, welche Lesart sie bevorzugen.

Mir gefielen jedenfalls am besten der „Trojanische Pferd Trick:
„Eine offene präparierte Handtasche wird auf einen Warenstapel gestellt. Der Ladendieb täuscht vor, etwas in der Tasche zu suchen. In Wirklichkeit öffnet er die im Boden der Tasche eingelassene Klappe und zieht die unter der Tasche befindliche Ware in die Tasche.“

Hat schon ein bisschen David-Copperfield-Style!

Simpel und elegant auch der „Teuer-Billig-Trick“:
„An der Kasse zahlt der Kunde eine Flasche Eierlikör. Im Umkarton befindet sich jedoch nicht die Flasche Eierlikör, sondern der teure Cognac.“

Ein bisschen sonderbar ist, dass der „Kinderwagentrick“ illustriert wird von einem Kind, das in einem Einkaufswagen sitzt – nicht in einem Kinderwagen.

Und schade, dass es kein Äquivalent des „Enkeltricks“ für Supermärkte zu geben scheint – dann würde sicher auch die Lokalpresse publizistisch auf das Thema aufspringen und es wäre nicht derart zu einem Nischendasein in Fachmedien wie „Der Mineralbrunnen“ verurteilt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s