Battle of the Sojasoßen: Sempio vs Kikkoman

Sempio Soja Soße

Sempio Soja Soße

Kürzlich war ich in Thailand, worüber ich an anderer Stelle ja ausführlich gebloggt hatte. Seit dieser Reise kommt Zuhause der Wok wieder vermehrt zum Einsatz. Und natürlich auch Sojasoße, ohnehin eines meiner grundlegenden Lebensmittel.

Als ich nun kürzlich im Asia Markt eine neue Flasche Kikkoman Sojasoße kaufen wollte – gabs da keine mehr! Ausverkauft!! Kikkoman habe in letzter Zeit wohl recht erfolgreich Werbung gemacht und käme nun mit dem Liefern nicht mehr nach, erklärte mir die Verkäuferin.

Musste ich also zu einer anderen Marke greifen. Es gab in dem Asia Markt diverse Sojasoßen. Ich griff nach einigem – stirnrunzelnden und vollkommen nutzlosen -Studium der asiatischen Labels zur Flasche von Sempio. Eine koreanische Marke, deren Webseite eine wunderbar comicartige Fröhlichkeit verströmt. Die Soße ist nun seit zwei Wochen im Einsatz. Schmeckt auch nicht schlecht, und ich bin nicht sicher, ob man überhaupt einen Unterschied herausschmecken kann – aber mir kommt es mittlerweile doch vor, als sei der Kikkoman Geschmack eine Spur feiner und würde besser zu meinem Reis passen. Bin also froh, dass ich mal wieder was Neues testen konnte, das nächste Mal ist aber wieder Kikkoman dran.  Wenn die ihren Lieferengpass bis dahin überwunden haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s