Haribo vs. Katjes, Teil 3: Stevi-Lakritz von Haribo

Haribo Stevi-Lakritz

Schlank auf der Hüfte – fett im Preis: Stevi-Lakritz von Haribo

Stevia ist in Deutschland seit gut 2 Jahren als Süßungsmittel zugelassen. Doch bislang hat sich das südamerikanische Kraut nicht einmal ansatzweise als Zucker-Alternative etabliert. Dabei wäre doch gerade im Süßwarenbereich ein Riesenpotenzial für Stevia. Schon wegen der extrem kritischen Berichterstattung, die es in letzter Zeit zu Zucker gab (Tenor: Zucker = Crack. Die Beispiele sind legion, daher verlinke ich hier keine einzelnes). Aber noch immer muss man Stevia-Produkte mit der Lupe suchen. Gelegentlich stolpert man auch einfach mal über eines, ganz ohne zu suchen:

So habe ich kürzlich zufällig Stevia Lakritz von Haribo entdeckt. Genau genommen heißt es „Stevi-Lakritz“, kommt in in einer goldenen Tüte und die Lakritze haben die Form eines schwarzen Blattes. Das sieht schon mal sehr premium aus – und entsprechend ist der Preis mit ca. 1,50 für ein 100 Gramm Tütchen nahezu doppelt so teuer wie normales Haribo Lakritz. Schmeckt aber sehr gut, der Zucker fehlt hier kein bisschen.

Vermarktet wird das ganze als „Wellness-Lakritz“. Vor 10 Jahren hätte man Stevi-Lakritz sicher als „Light-Produkt“ gelabelt. Aber light ist ganz offenbar vorbei. Fragt sich nur, warum Stevia noch immer so ein Nischendasein fristet. Möglicherweise liegts an der Herstellung oder am günstigeren Zuckerpreis. Woran ich allerdings Zweifel habe, seitdem ich diesen Blogbeitrag über Haribos Stevi Preisgestaltung gelesen habe.

Auf jeden Fall scheinen mir die  Hersteller ihre Stevia-Produkte bislang nur so mitteloffensiv zu vermarkten. Den Eindruck hatte ich vor einiger Zeit schon bei Fritz-Cola: Die waren die ersten in Deutschland, die mit einer Stevia gesüßten Brause auf den Markt kamen – und haben es niemandem so recht erzählen wollen.

Was wirklich schade ist, denn ich beginne mich an den Geschmack von Stevia zu gewöhnen. Was mich angeht, könnte Haribo langsam mal mit „Stevi-Gummibärchen“ rauskommen.

Und Katjes? Von denen habe ich noch kein Stevia Produkt gefunden, weder im Supermarkt, noch auf deren Webseite. Punkt geht daher an Haribo.

 

HIER GEHTS ZUM ZWEITEN TEIL VON HARIBO VS KATJES

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Haribo vs. Katjes, Teil 3: Stevi-Lakritz von Haribo

  1. Pingback: Katjes vs Haribo, Teil 4: Süß-saure Bärchen-Pärchen | imeinkaufswagen

  2. Pingback: Katjes vs. Haribo, Teil 5 | imeinkaufswagen

  3. Pingback: Katjes vs Haribo, Teil 6: Politik | imeinkaufswagen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s