LIDL vs. LIDL

Lidl Tüte

Die Welt ist nicht schwarz und weiß. Es gibt auch reichlich Hellbraun. Zum Beispiel bei Lidl.

Fix was los bei den Jungs vom Discounter Lidl: Erst die Sache mit den sexistischen Bierfässern. Lidl hatte ein leicht zotiges Bierfass beworben und damit einen zünftigen Shitstorm ausgelöst. Unschön.

Dass Lidl-Chef Karl-Heinz Holland gerade gefeuert wurde, darf wohl auch nicht eben als Erfolgsmeldung verbucht werden.

Das Manager-Magazin hat aktuell auch gleich die vernichtende Titelstory parat: Der große Kehraus. Von ge­feu­er­tes Spit­zen­per­so­nal ist die Rede, von Ma­na­ge­ment­feh­lern, von Preis­krieg. Es wird die Frage gestellt, ob Lidl den Zwei­kampf mit Aldi verliert.

Andererseits darf ich zu all dem, quasi als Stimme von Herrn Otto Normaleinkäufer, sagen: Die Lidl Produkte, jedenfalls im Food Bereich, sind schon lange deutlich besser als bei Aldi. Jede Menge Marken, halbwegs frisches Obst und Gemüse und eine immer größer werdende Premium-Eigenmarke. Da passt es schon, dass sich Rewe kürzlich Sorgen machte, ob der Konkurrenz die die Supermärkte aus der Discounterecke anweht.

Im Social Media Bereich sieht die Konkurrenz ebenfalls nur die Rücklichter von Lidl. Denn jüngst wurde Lidl von den Socialbakers zum  erfolgreichsten European Food Retailer on Facebook gekürt.

Außerdem spricht ganz klar für Lidl: Dort gibt es an der Kasse nicht nur umweltschädliche Plastiktüten, sondern auch schöne, hellbraune, feste, große Papiertüten, die jedes LOHA-Herz höher schlagen lassen müssen.

Insofern möchte ich bilanzieren:

Klarer Fall von 3:3 für Lidl.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s