Dasselbe in Grün? Coke gibt’s bald gesüßt mit Stevia.

Im Herbst soll es in Deutschland eine kleine Revolution geben. Dann wird es hier grüne Coca-Cola zu kaufen geben. Coca-Cola Life soll sie heißen. Die Flasche bzw. Dose wird grün statt rot sein.

„Grün“ ist die Cola, weil sie mit Stevia gesüßt ist. Genauer gesagt: Die Cola hat etwa ein Drittel weniger Zucker, stattdessen dann eben Stevia. Damit reagiert Coca-Cola auf die zunehmende Kritik an dem sehr hohen Zuckergehalt des Getränks.

Mich erinnert das zuerst einmal an den Relaunch von Pepsi vor ca. 20 Jahren – damals wurde Pepsi plötzlich blau, statt rot. Dazu gab es eine riesige Werbekampagne, obgleich sich das Produkt gar nicht ändert – nur die Farbe.

Nun also grüne Coke. Da kann man sich schon fragen, ob die Chefs in Atlanta die Symbolik der Farbe Grün verstanden haben. Grün steht für Natur, Natürlichkeit, meinetwegen auch für Nachhaltigkeit. Aber für Gesundheit? Passt nicht.

Trotzdem finde ich es super, dass Coke Life kommt macht, zumal das Getränk angeblich gut schmeckt. So jedenfalls erzählt es mir ein Freund, der es in Argentinien bereits getrunken hat. Dort ist die grüne Cola schon seit einer Weile auf dem Markt.

Mir gefällt aber vor allem die Signalwirkung, die davon ausgeht: Stevia ist schon eine Weile in Europa auf dem Markt. Ich habe auch schon darüber gebloggt. So richtig durchgesetzt hat sich das südamerikanischen Kraut aber nicht. Was vielleicht auch daran liegt, dass Steviaprodukte meist teurer sind, als die mit Zucker gesüßten. Wenn jetzt aber Coca-Cola ein Stevia-Produkt launcht, vermutlich noch mit einer riesigen Werbekampagne im Herbst, dann kann ich mir gut vorstellen, dass andere Nahrungsmittelhersteller nachziehen und Zucker durch Stevia ersetzen.

Von daher, ich ich bin gespannt auf die Coca-Cola Life und halte ein Plätzchen im Kühlschrank frei!

PS.: Ein Grund, warum die Coke Life ein voller Erfolg wird, ist, dass das Satiremagazin Huffpost einen Flop vorhersagt. Da praktisch immer das Gegenteil von dem, was die Huffpost vorhersagt eintritt, wird Coke Life ganz sicher ein Hit.

Nachtrag, 3. September 2014: Coca-Cola Life gibt es seit Kurzem in Großbritannien – aber der Deutschland Start wird offenbar noch auf sich waren lassen: Wie verschiedentlich gemeldet wird kommt die Grüne Coke erst im kommenden Jahr nach Deutschland. Hoffen wir, dass es mit der Coca-Cola Life nicht geht, wie mit dem Berliner Flughafen….

 

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Dasselbe in Grün? Coke gibt’s bald gesüßt mit Stevia.

  1. Witzig, „grüne“ Cola mit Stevia… dazu fällt mir ein: ich habe gerade am Wochenende zum ersten Mal den granini „fruchtig & leicht“ gesehen und getrunken. Dort ist der (eigentlich eh komplett überflüssige) Zucker jetzt auch durch das „gesunde“ Stevia ersetzt. Sie schreiben sich damit eine Kalorienreduzierung um 30% auf die Fahnen.
    Auf die Idee, einfach komplett auf zugesetzten Zucker/Süßungsmittel zu verzichten, und stattdessen auf den Fruchtzucker der enthaltenen Früchte zu bauen, kommen sie nicht….
    Wenn nun Coca-Cola auf Zucker und Süßungsmittel komplett verzichten würde, was bliebe dann übrig?? Ich bin gespannt!

  2. Pingback: Viel besser als erwartet: Coca-Cola Life | imeinkaufswagen

  3. Pingback: Coke Life mit Cheese & Onion. Oder so ähnlich. | imeinkaufswagen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s