Der sortenreine Apfelmann

Sortenreiner Apfelsaft aus dem Alten Land

Sortenreiner Apfelsaft aus dem Alten Land

Kürzlich bei Rewe entdeckt: Sortenreiner Apfelsaft. Sehe ich zum ersten Mal und wundere mich, dass niemand zuvor auf die Idee gekommen ist. Liegt ja eingentlich sehr nahe, mal zu verraten, ob nun ein Herbstprinz oder ein Gravensteiner entsaftet wurde – oder eine Mischung aus allem.

Die Hofmosterei Joachim Holst aus dem Alten Land bietet Apfelsaft aus Boskoop- oder Jonagold-Äpfeln an. Schmecken in der Tat sehr unterschiedlich. Aber beide köstlich. 

Außerdem gibt’s noch Apfel-Quittensaft – für all jene, die es nicht so süß mögen. Seit der legendären Quittenkolumne von Max Goldt ist die Quitte eine meiner favorisierten Obstsorten,  und ich kaufe alles, was aus Quitte gemacht wird. Wobei es ja selten genug Quittenprodukte zu kaufen gibt. Diese Frucht fristet ein ziemlich stiefmütterliches Dasein und das obwohl sie doch die heute zentralen Kriterien wie „regional“ und „bio“ erfüllt.

Bei Quitten fällt mir Max Goldt ein und bei Äpfeln unvermeidlich Blumfeld – mit ihrem sonderbaren Apfelmannlied. Das hau ich jetzt einfach nochmal hier rein, viel Spaß damit:

 

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Der sortenreine Apfelmann

  1. Pingback: Ich bin schon ganz besoffen von diesem Birnensaft | imeinkaufswagen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s