Kaffee mit Charakter, diesmal aus der Hamburger kopiba

Early Bird Kaffee von der kopiba, Hambur

Early Bird Kaffee von der kopiba, Hamburg

Was ich an Kaffee so richtig toll finde: Dass man ihn auf so viele, viele Arten zubereiten kann. Als Kapsel, als Pad, als French Press, mit dem Vollautomaten, mit italienischer Cafetière, bei Starbucks bestellen und mitnehmen oder im Cafe Paris sitzend und an die Decke starrend.

Bei Kaffee sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Langweilig wird es einem als Kaffeetrinker nie.

In letzter Zeit trinke ich Kaffee sehr gern als Filterkaffee. Dafür habe ich mir gestern auf dem Eimsbüttler Markt Grundstraße eine Tüte Early Bird Kaffeebohnen gekauft. Von der Hamburger Rösterei Kopiba.

Schmeckt, als sei man Sonntagnachmittag bei Tante Hilde zu Besuch.

Hamburg ist ohnehin die Hauptstadt der kleinen Rösterein. Es gibt Dutzende zu entdecken. Wenn man die verschiedenen Kaffees der Röstereien durchprobiert, stellt man mit der Zeit fest: Kaffee ist ein Naturprodukt und schmeckt immer etwas anders. Zwischen den einzelnen Bohnen und der Art, wie sie geröstet wurden, gibt es große Unterschiede. Dieses Erlebnis entgeht einem leider, wenn man immer nur die großen Kaffeemarken trinkt – da ist die Qualität zwar immer gleich. Aber der duchindustrialisierte Röstungsprozess zerstört eben auch jede individuelle Note. Wer sich also gern mal überraschen lassen will, dem empfehle ich den Kaffee der kopiba. Oder von Elbgold, von Torrefaktum, von Coffee Unlimited und so weiter.

Kaffee mit Charakter eben.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kaffee mit Charakter, diesmal aus der Hamburger kopiba

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s