Gelesen: Brand New. Was starke Marken heute wirklich brauchen. Von Jon Christoph Berndt und Sven Henkel.

Gutes Buch zum Thema Marke!

Gutes Buch zum Thema Marke!

Das ist mal ein durchweg amüsantes Buch! Mit Jon Christoph Berndt und Sven Henkel durchleuchten ein Berater und ein Wissenschaftler das Thema Markenführung. Die beiden dabei verbinden Witz und Weisheit, wie man es sonst nur von amerikanischen Autoren kennt. „Marke ist das, was man hinter Ihrem Rücken über Sie erzählt“, heißt es, und: „Starke Marken erkennt man daran, dass man sie erkennt.“ Lässig im Ton, aber immer originell und reich an Beispielen, philosophieren die Autoren auf 200 Seiten über die Erfolgsgeheimnisse und Fehler von Coke, Tempo, Apple, Snickers, McDonalds, Maggi, Knorr, Cresta oder auch Jürgen Klopp, der ja selbst längst zur Marke avanciert ist.

Die Autoren treten regelmäßig als Speaker auf. Und so liest sich ihr Buch auch wie ein einziger, dampfplaudernder Impulsvortrag. Vor allem wird deutlich: Marken müssen ihren Charakter an allen Kontaktpunkten mit den Kunden unter Beweis stellen. Daher reicht es nicht, wenn sich das Hüten der Marke darauf beschränkt, dass man die Einhaltung aller Farbcodes überwacht und schaut, ob das Logo korrekt auf dem Sales-Folder platziert ist.

Die Arbeit an der Marke verlangt stattdessen nach intensiver Auseinandersetzung mit dem eigenen Produkt. Der Lohn dafür: In einer Zeit, in der sich die meisten Güter billig herstellen und distribuieren lassen, bieten starke Marken ein echtes Unterscheidungsmerkmal – und damit gute Margen.

Brand New. Was starke Marken heute wirklich brauchen. Von Jon Christoph Berndt und Sven Henkel. 2014. Redline Verlag. 208 Seiten, 19,99 Euro.

Zuerst erschienen im PR Report

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s