Wie Weihnachten am Zuckersandstrand: Kokos-Mandel Creme von Rapunzel

Kokos-Mandel Creme von Rapunzel

Mein Sonntagmorgen Programm fürs Croissant

Der Siegeszug der Kokosnuss scheint nicht mehr aufzuhalten. Diesen Eindruck muss man jedenfalls gewinnen, wenn man wie ich häufiger mal im Bio-Laden einkaufen geht.

Jedes Mal, wenn ich bei Erdkorn, Alnatura oder Veganza durch die Gänge tigere, dann hat sich die Kokosnuss wieder ein paar mehr Regalmeter erobert.

Woran liegts? An zwei Gründen, denke ich: Erstens wurde der Kokos-Anbau in Asien in den letzten Jahren professionalisiert, um nicht zu sagen: industrialisiert.

Vor ein paar Jahren noch haben dressierte Äffchen die Kokosnüsse einzeln vom Baum geholt und sie gleich an Ort und Stelle für die Touristen geknackt. Heute  dagegen wird die Ernte von einer Hundertschaft von Kokos-Drohnen erledigt. So in der Art stelle ich es mir jedenfalls vor.

Zweiter Grund: Die Deutschen suchen ständig nach neuen interessanten Lebensmittel, die den Eindruck erwecken, als würden sie Jugend und Schönheit für lange Zeit konservieren.

Kein Wunder also, dass Kokoswasser und Kokosöl zu gut ankommen.

Wer Rapunzel hat, braucht kein Nutella mehr

Nun entdecke ich Kokos-Mandel Creme von Rapunzel. Schmeckt ausgezeichnet. Wer Kokos-Mandel Creme hat, der braucht kein Nutella mehr am Sonntagmorgen auf dem Croissant.

Geschickterweise kombiniert diese Creme die exotische Kokosnuss mit der heimelig anmutenden Mandel. Die Kombination aus vorweihnachtlicher Gemütlichkeit mit palmenbesäumten Zuckersandstrand. Toll! Und so schmeckt es dann wohl auch: Wie die Kombination des besten aus zwei Welten.

Allerdings, was Jugend und Schönheit angeht, so bin ich nicht so sicher. Die Creme spart nicht an Fett und Zucker. Aber wen interessiert das schon am Sonntagmorgen. Ich will die Creme ja nicht täglich essen. Wer will kann es auch selbst machen, bei Mareicuja gibt’s ein Rezept: http://mareicuja.blogspot.de/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s