Eine Buchempfehlung, für die ich vor einigen Jahren selbst ausgelacht hätte.

Bodo Schäfer Cover

Links unten steht FBV.  Nicht etwa FDP. Macht aber nichts.

Erstaunlich aber wahr: Das neue Buch von Bodo Schäfer gefällt nicht nur FDP-Wählern.

Wenn ich dieser Tage in die Zeitung schaue oder die Nachrichten im TV verfolge, so sehe ich ein Riesen-Thema auf uns zurollen: Die Rente. Oder vielmehr die Diskussion um die Reform der Rente.

Mir geht es wie wohl meisten Menschen mit der Rente – mich langweilt dieses Thema sehr. Es hat mit Zahlen zu tun, mit der ganz weit entfernten Zukunft, und damit, dass ich leider nicht ewig berufsjugendlich bleiben werden.

Bodo Schäfer: Rente oder Wohlstand

Nun kam mir das neue Buch von Bodo Schäfer in Hände: Rente oder Wohlstand.

Bodo Schäfer ist der – viele werden sagen extrem unsympathische – Mensch, der zu Zeiten der New Economy Geld-Ratgeber schrieb. Er verriet darin, wie man reich wird. Garantiert.

Ich wohnte damals in einer Wohngemeinschaft mit langhaarigen Soziologie-Studenten, Wir alle konnten mit dem von Herrn Schäfer vorgeschlagenen Lebensentwurf wenig anfangen. Und das, obwohl er uns sehr wohl bekannt war. Denn irgendwann hatte jemand eines seiner Bücher bei uns in der Küche vergessen und wir lasen beim Frühstück gern darin.

Ich erinnere mich an den Ratschlag, man solle immer einen 500 Mark Schein bei sich tragen, damit sich reich fühlt. Oder so ähnlich. Komischer Vogel, dachte ich. Und empfand etwas Mitleid mit all den Menschen, die solche Bücher nicht des unfreiwilligen Unterhaltungswertes wegen lasen. Sondern, weil sie glaubten, sie würden mit solchem Kokolores wirklich zu Geld kommen.

Nun aber habe ich mich – warum auch immer – genauer in  das neue Buch von Bodo Schäfer vertieft. Und, uff – selten so viel gelernt!

Im ersten Teil nimmt er das deutsche Rentensystem auseinander, so dass man staunend zuschaut. Und ich zumindest habe dabei endlich mal einiges verstanden. Und außerdem liest es sich noch spannend.

Spannend über das Rentensystem schreiben – das kriegt nur Bodo Schäfer hin. Ehrlich und aufrichtig: Hut ab!

Im zweiten  Teil geht es dann um „Vermögensaufbau“ Okay, es kommen immer noch einige spinnerte Tipps darin vor: „Denke reich“ zum Beispiel.

Das soll wohl die Leute ansprechen, die ihre Lebensphilosophie aus Büchern wie „The Secret“ entlehnen. Darin geht es ja auch darum, dass man nur ganz fest an eine weiße Villa mit einem Benz davor denken muss, dann sitzt man irgendwann selber drin.

Es gibt aber daneben noch weitere handfeste Tipps,  die deutlich geerdeter sind. Und das ganze ist dabei immer mit einer erfrischenden Geradelinigkeit argumentiert.

Von daher, Freunde, heute ein Lesetipp, von dem ich vor 20 Jahren sicher nicht gedacht hätte, dass ich ihn mal aussprechen würde: Macht Bodo Schäfer um 14,47 Euro reicher und kauft Euch sein neues Buch. Spätestens wenn ihr in Rente geht, wird es sich gelohnt haben.

Bodo Schäfer Inhalt

Regel 1 ist etwas albern.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s