Endlich Ruhe. Endlich Kamillentee

Kamillentee

Was gibt es ehrlicheres als eine gute Kanne Kamillentee….

Panikherz“ von Benjamin von Stuckrad-Barre ist ein Buch über ein Leben im Rausch. Erstaunlicherweise ist das am häufigsten erwähnte Getränk trotzdem: Kamillentee.

BVSB sitzt in Los Angeles im Hotel Chateau Marmont, denkt über das Leben nach und bestellt Kamillentee.

Auch ich trinke sehr gern Kamillentee, habe aber vor einiger Zeit die Marke gewechselt. Bis vor einem halben Jahr nahm ich die Beutel von Aldi. Fand ich okay, ich wollte ja nur ein nicht-koffeinhaltiges Heißgetränk und erwartete geschmacklich keine Höhenflüge.

Bis ich dann irgendwann feststellte, dass es auch GUTEN Kamillentee gibt. Und zwar den von Alnatura. Der kommt nicht im Beutel daher, sondern lose. Und als ganze Blüte, anstatt zerkäckselt wie bei Aldi.

Schmeckt wie Blume mit Honig

Schmeckt wunderbar weich, nach Blume mit Honig. Kann man sich auch gut in einem Promi-Hotel an der Westküste vorstellen.

Auch wenn ich anders als BVSB nicht kokse, sondern allenfalls mal zu viel Kaffee trinke, so gibt es doch auch für mich keinen besseren Downer als diesen Kamillentee.  Das Panikherz schlägt gleich bedeutend ruhiger.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Endlich Ruhe. Endlich Kamillentee

  1. Beuteltee hat tatsächlich meistens nichts zu bieten. Man glaubt gar nicht was es für einen Unterschied macht, bis man’s dann selbst probiert und auf losen Tee umsteigt! Außer bei Salbeitee, der ist meiner Meinung nach in jeder Variation ziemlich ekelig. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s