Wir Kinder vom Burnout-Zoo: „Bis nichts mehr ging“ von Matthias Onken

"Bis nichts mehr ging" von Matthias Onken

Matthias Onken war als Journalist ein Senkrechtstarter: Vom Polizeireporter stieg er schnell zum Chefredakteur der Hamburger Morgenpost auf. Mit Mitte 30 war er Redaktionsleiter von Bild Hamburg. Doch das Leben für die immer nächste Schlagzeile fordert seinen Tribut: Er ackert 14 Stunden am Tag, anschließend gibt es Alkohol, Bordellbesuche, Drogen. Familie und Freundschaften zerbrechen. Am Ende steht – kurz vor dem Burnout – der Ausstieg.

Burnout ist derzeit ein Lieblingsthema der Medien, davon zeugen zahlreiche Titelgeschichten und Talkshows. Weiterlesen

Advertisements

„60 Jahre Boulevard“ und ein knallhartes Interview in der „WELT“

Vor 2 Stunden lag sie dann auch bei mir im Briefkasten – die Geburtstagsausgabe der Bild Zeitung .

Ich hatte kurz überlegt, bei dieser campact-Aktion mitzumachen und die Annahme zu verweigern. Dafür war ich dann aber doch zu bequem. Und außerdem zu neugierig auf diese Sonderausgabe. Auf der Titelseite ist Til Schweiger, der mit Dana ein Interview zu seiner Familie gibt. Schweiger kommt dabei wie immer in Bild als cooler Typ rüber. Warum überrascht mich das nicht? Weil Bild und Til Schweiger eine Freundschaft wie Winnetou und Old Shatterhand pflegen, seitdem Til Schweiger als Bild-Testimonial auftritt. Die anderen Artikel – zum Beispiel das Interview mit Gerhard Schröder oder „Hilfe – wir waren Bild-Schlagzeilen“ – sind aber ziemlich gut. Weiterlesen

Tatort BILD

BILD heute mal wieder: Auf Seite 1 wird Schauspielerin Sibel Kekilli zur Gewinnerin des Tages gekürt. Der Anlass: Die Schauspielerin wurde für den Bayerischen Fernsehpreis nominiert.

Was wirklich dahintersteckt: BILD hat seit acht Jahren (zu Recht)  ein schlechtes Gewissen. Denn 2004 berichtete BILD nicht nur über Pornofilme, in denen Kekilli irgendwann vor 100 Jahren angeblich mal mitgespielt haben soll. Sondern drohte der Schauspielerin damals auch. Sibel Kekelli sprach von Medienvergewaltigung.

Ich bin ziemlich sicher, dass Sibel Kekilli nicht der letzte Tatort Komissar in der Gewinner-des-Tages-Spalte bleibt wird. Mein heißer Kandidat für den nächsten Ermittler in der Spalte: Til Schweiger. Der hat zwar in keinem Porno mitgespielt. Er hat sich aber als BILD Testimonial auf eine gewisse Art und Weise ebenfalls nackig gemacht.  Herr Diekmann wird’s danken.

PS.: Komisch übrigens, dass BILD erst am 25. April über die Nominierung berichtet. Diese steht schon erheblich länger fest. BILD halt mal wieder.

Hat BILD im Blog von Richard Gutjahr geklaut?

Kaum hatte ich den Lobgesang auf Richard Gutjahrs Blog verfasst, da springt auch schon Deutschlands dünnste Tageszeitung darauf an: Am 29. September hat Bild die Story auf der Titelseite, die Gutjahr ein paar Tage zuvor gebracht hatte: Student Max Schrems hatte Facebook gezwungen, die über ihn gespeicherten Daten rauszurücken.

Vier Tage vorher hatte Richard Gutjahr die Story als erster gebracht. War das jetzt geklaut von der Bild? Weiterlesen