Blogger Relations, Worst Case Scenario. Teil 1

Man hört so dies und das über „Blogger Relations“. Blogger Relation ist in etwa die Fortführung von Press Relation – statt Journalisten versuchen Unternehmen und Agenturen Blogger als Multiplikatoren zu erreichen.

Mein kleiner Blog bekommt gelegentlich auch mal Post: Pressemeldungen, Angebote neue Produkte zu testen  oder Einladungen zu Veranstaltungen.

Das finde ich prima – denn auch wenn ich in 90 Prozent der Fälle keine Verwendung für diese Angebote habe, ist es doch immer ein angenehmes Gefühl, beachtet zu werden.

Gelegentlich kommt es aber auch zu bizarren Anbandelungsversuchen. Und zwei davon will ich mal dokumentieren, ohne sie lange zu kommentieren. Weiterlesen

Kleine Mitmach-Aktion: Befragung zur Beziehung von Bloggern und Lesern

Heute etwas ganz anderes: Anja Briehl von der Universität Hohenheim führt gerade einen Umfrage zur Beziehung zwischen  Bloggern und ihren Lesern durch. Schönes Thema.

Wer etwas für die Wissenschaft tun will, klickt also bitte hier und beantwortet die Fragen. Das Ausfüllen des Fragebogens dauert etwa 15 Minuten. Unter allen Teilnehmern der Leserbefragung werden 25 Amazon-Gutscheine im Wert von jeweils 20 Euro verlost. Weiterlesen

GELESEN: „UNTERNEHMENSBLOGS“ VON MEIKE LEOPOLD

"Unternehmens-Blogs" von Meike Leopold
Unternehmens-Blogs wie das von Daimler, Frosta oder Vodafone sind mittlerweile etablierte Kanäle der Unternehmenskommunikation. Offenbar verlieren immer mehr deutsche Unternehmen die Scheu vor diesem Tool. Schließlich bietet das Firmen-Blog publizistische Unabhängigkeit und liefert außerdem Stoff für weitere Social Media Kanäle. Autorin Meike Leopold bietet eine fundierte Anleitung zum Erstellen und zur Pflege von Corporate-Blogs. Blogs sind für Unternehmen aus vielen Gründen interessant: Sie laden zum Dialog ein, sind kostengünstig und man hat den redaktionellen Inhalt selbst in der Hand. Außerdem geben sie Mitarbeitern eine authentische Möglichkeit, das Unternehmen zu repräsentieren. Zuständigkeit klärenAuch wenn deutsche Unternehmen Blogs längst als festen Punkt auf der Agenda haben, gibt es bei diesem neuen Medium naturgemäß viele Unsicherheiten: Liegt die Verantwortlichkeit bei IT oder Unternehmenskommunikation? Braucht man eine Agentur oder können das vielleicht die Azubis? Weiterlesen