Grüne heiße Smoothies

Tee steht drauf. Erinnert mich aber trotzdem an einen heißen grünen Smoothie

Tee steht drauf. Erinnert mich aber trotzdem an einen heißen grünen Smoothie

Grüne Smoothies, Grüne Smoothies, Grüne Smoothies.Grüne Smoothies. Grüne Smoothies. Grüne Smoothies. Und nochmal und immer wieder Grüne Smoothies. Vor diesen Dingern ist einfach kein Entkommen mehr. Es gibt sie mittlerweile als Pulver, in der Flasche, in der Tütem, als Buch, als Youtube Film. Mit Ingwer, mit Goji, mit Chia, vegan, glutenfrei, to go usw. usf.

Ich finde diese Auswahl super, dachte aber auch: Nun reicht’s langsam mal. Meine Phantasie reichte jedenfalls nicht aus, um mir weitere Varianten Grüner Smoothies vorzustellen.

Bei Edeka gibt es Tee von Stick Lemke

Dies dachte ich, als ich gerade bei Edeka mit meinem Einkaufswagen durch die Gänge schon. Und mir plötzlich die Teepakete der Hamburger Firma Stick Lembke ins Auge fielen. Die bieten nämlich jetzt neu im Sortiment Spinat-Tee an. 12 Beutelchen, hübsch in einer würfelförmigen Packung, für knapp vier Euro. Weiterlesen

Advertisements

innocent vs true fruits vs Schulz vs Böhmermann, Teil 4

Lange nichts mehr von meinen Lieblings-Smoothies innocent und true fruits gehört. Was machen die eigentlich? Gibt’s die in 2015 noch?

Ich habe in letzter Zeit eher brizzelnde Sachen wie Fritz Cola, BioZisch oder Almdudler getrunken. Die viel gesünderen Smoothies sind im neuen Jahr bislang irgendwie durch den Rost gefallen.

Dann aber, am vergangenen Sonntag: Bei Sanft & Sorgfältig von Olli Schulz und Jan Böhmermann ging es plötzlich um Smoothies! Und zwar nicht um irgendwelche, sondern um die von true fruits. Olli Schulz hatte sich den Grünen Smoothie gerade bei Aral gekauft und las nun den ziemlich witzigen Text vom Etikett vor.

Kam innocent auch vor? Sorry, leider nein. Die Sendung ist true fruits only. Jan Böhmermann zeigte sich übrigens bestens informiert über das Unternehmen – wusste, dass die aus Bonn kommen und dass es die Flaschen bei Rewe gibt. Hat dann auch gleich noch ein Referat darüber gehalten, wie schwer es für kleine Firmen wird, wenn Rewe sie auf einmal mit ihren Eigenmarken kopiert, aber egal. Weiterlesen

Innocent vs true fruits, Teil 3: #Stricken und #Mett

Es gibt so viele Wichtigtuer. Ständig machen sie ungefragt den  Mund auf und erklären die Lage der Welt. Die schlimmsten Wichtigtuer aber sind jene, die einem nicht nur die Welt erklären wollen. Sondern gleich das Internet. Die fangen dann an, etwas von „Cloud Computing“ und „Mobile Content“ zu erzählen. Von „Soziale Netzwerken“. Oder, auch sehr gern genommen: Von Big Data.

Das ist natürlich vollkommener Quatsch. In Wahrheit gibt es genau zwei Dinger, die im WWW relevant sind: Der erste Megtrend ist: Stricken. Seit ein paar Jahren strickt wirklich jeder, der im Web etwas auf sich hält. Selbst Sascha Lobo hat auf der letzten Republica kaum einmal die Nadeln beiseite gelegt.

Die selbstgestrickten Schals, Pullover und Socken werden fleißig fotografiert und bei Pinterest eingestellt. Weiter passiert damit nichts. Für verunglückte Strickexperimente gibt es eine eigene Community bei 4chan. Weiterlesen

Ganz entspannt: Grüne Smoothies im Bayerischen Rundfunk

Gestern hatte ich etwas über die Grünen Smoothies von true fruits geschrieben. Obwohl mir der Smoothie gut schmeckt, ist der true fruits Smoothie kein „echter“ Grüner Smoothie. Dafür enthält er viel zu wenig Gemüse.

Meinetwegen soll aber jeder die Art von Smoothie trinken, die er für richtig hält. Was mir auffällt, wenn ich nach „Grünen Smoothies“ google: Die Diskussion darüber, wie gesund die Drink ist, wird zunehmend aggressiv.

Die einen schreien „Wundertrunk“, die anderen wittern ein großes Komplott der Mixer-Wirtschaft. Weiterlesen

Spinatstaub für Grüne Smoothies von Lebepur

Spinatpulver von Lebepur für Grüne Smoothies

Spinatpulver von Lebepur für Grüne Smoothies

Kaum hatte ich meinen letzten Blogbeitrag über Grüne Smoothies verfasst, bekam ich eine Mail von Leserin Maike aus Regensburg: Ob ich das Pulver für Grüne Smoothies kennen würde, fragte sie mich.

Kannte ich bis dahin nicht, bin dann aber praktisch umgehend ins Reformhaus Engelhardt gerannt und  habe dort für eine Tüte Spinatpulver von Lebepur gekauft. Kostet knapp sieben Euro. Ein Beutel enthält 125 Gramm und das soll einem Kilo frischen Spinat entsprechen.

Das Problem bei Grünen Smoothies ist ja: Die Mixer, mit denen man das Gemüse für die Grünen Smoothies gemäß der reinen Lehre zerkleinern soll, kosten ca. 700 Euro. Ist also jetzt nicht so billig. Weiterlesen