Comeback with a Vengeance: Pistazie heißt jetzt Peacetazie

Follow my blog with Bloglovin

Yippee ki-yay, motherfucker: Peacetazie von Brandgut

Yippee ki-yay, motherfucker: Peacetazie von Brandgut

Zeit für eine Rehabilitation: Pistazie war eine Nuss-Sorte, die ich längst abgeschrieben hatte. Von diesem Gewächs erwartete ich rein gar nichts mehr.

In meiner Kindheit war Pistazien-Eis mal halbwegs angesagt. Die Sorte ist aber längst nicht mehr in Eisdielen zu finden.

Und in öden Schulstunden boten Pistazien einen gewissen Unterhaltungswert, weil man sie so schön unter der Schulbank öffnen konnte. Da war die Inifinitesimalrechnung nicht mehr ganz so langweilig.

Aber dann? Verschwanden Pistazien aus der Welt. Warum auch immer. Allerhöchstens zeigten sie in grässlichen Drinks von Müllermilch ihr zur Fratze verzerrtes Gesicht.

Nun aber ist sie wieder da, die gute, alte Pistazie. Jetzt halt nicht mehr in langweilig, sondern in geil. Weswegen sie auch nicht mehr „Pistazie“ heißt. Sondern „Peacetazie“. Und ein Brotaufstrich im Glas ist. Weiterlesen

Advertisements

Apfelzeit, die Zweite

Bildschirmfoto 2013-12-18 um 14.04.07Weihnachtszeit ist Apfelzeit, das gilt auch fürs Kühlregal. Die Edeka-Märkte in Eimsbüttel begeistern mich immer wieder, weil sie kleine aber feine Hersteller ins Sortiment nehmen.  Bald gibt es dort mehr Manufaktur als Unilever und Nestlé. Zu empfehlen ist der Joghurt der Hofmolkerei Eggers. Ich habe gerade Typ „Winterapfel“ probiert. Bei Joghurt gibt es ja generell gewaltige Geschmacks- und Qualtitätsunterschiede und nicht immer ist teurer besser. In diesem Fall sind 1,99 Euro für 500 Gramm aber gut angelegtes Geld.

Weiterlesen

Das kommt mir spanisch: Marmelade aus Paprika

Paprikamarmelade von La Gergalena

Paprikamarmelade von La Gergalena

Zu meiner großen Freude gibt es bei Lebensmitteln einfach immer wieder etwas Neues zu entdecken. Sogar im Marmeladenregal. Man könnte meinen: Irgendwann muss doch mal Schluss sein! Es gibt bereits BoysenbeerePfirsich-Mango-Ananas-Limone, die durchgeknallten Sorten von Superjam, sowie geschätzte 250 weitere Sorten aus Schwartau und anderen Ecken der Welt.

Was kann da schon noch groß kommen? Das hier: PAPRIKA-MARMELADE!

Auf so etwas schönes hätte nicht mehr zu hoffen gewagt., jedenfalls nicht bei Marmelade. Fand ich aber bei dem Edel-Gemüse-Türken meines Vertrauens. Die Paprika Marmelade kommt aus Spanien, aus dem Hause LA GERGALENA und heißt mit vollem Namen „Confitura de Pimiento Amarillo“. Weiterlesen

Fürs Marmeladenmuseum in Bad Schwartau: Stevia

Stevia! Offenbar kommen jetzt eine ganze Reihe mit diesem peruanischen Kraut gesüßten Produkte in die Regale. Da ich ein Zuckerjunkie bin, freut mich das. Vielleicht komme ich mit Stevia ja weg von meiner Sucht nach den weißen Kristallen.

Vor ca. 2 Jahren hatten einige Lebensmittelhersteller schon mal einen Versuch mit Stevia gestartet. Ich hatte damals einen Joghurt der Molkerei Andechs probiert. Weiterlesen